Unternehmensphilosophie

Nachhaltigkeit leben

Unsere Philosophie hat natürlich das Urlaubsglück unserer Gäste zum Ziel – und das möglichst nachhaltig, so dass es auch im Alltag nachwirkt. Wir möchten unseren Gästen dafür den idealen Rahmen bieten: Ein Ferienhotel mit hohem Komfort und viel Raum für individuelle Gastlichkeit, welches die Erwartungen regelmäßig übertreffen soll.

Gelassenheit wird bei uns großgeschrieben: Vergessen Sie den hektischen Alltag. Entschleunigung ist das Zauberwort, durch das Sie einen Urlaub der besonderen Art erleben: Körper, Geist und Seele werden revitalisiert. Das durch die Wellness- und Kosmetikanwendungen neu gewonnene Körpergefühl wird mit der Sinnlichkeit feiner Kulinarik vervollkommnet – auch der Gaumen wird verwöhnt.

Nach Ihrem Aufenthalt im Vital-Hotel zum Ritter fühlen Sie sich wie neu geboren – versprochen! Unser fröhliches Ritter-Team begleitet Ihren Urlaub mit Tiroler Herzlichkeit und einem offenen Ohr für Ihre Wünsche. Damit Sie einen unvergesslichen Urlaub in Tirol erleben und, so wie unsere langjährigen Stammgäste, gerne wiederkommen. Denn Tirol ist großes Kino!

Das Ziel der Nachhaltigkeit spiegelt sich in der intakten Umwelt des Tannheimer Tals wieder. Als schönstes Hochtal Europas bekannt, liegt es uns sehr am Herzen. Bei uns wird daher das Thema Nachhaltigkeit sowohl in der Küche gemäß dem Motto „Der Mensch ist, was er isst.“ (Ludwig Feuerbach) als auch bei allen anderen umweltrelevanten Themen in den Vordergrund gerückt. Unser Ziel ist, ungünstige Auswirkungen auf die Umwelt soweit wirtschaftlich vertretbar zu reduzieren; wir wollen umweltschonend handeln. Von nachhaltiger Abfallwirtschaft bis zur nachhaltigen Energiegewinnung – wir sind nicht nur bestrebt alle umweltrelevanten Vorschriften und Standards für umweltschonendes Wirtschaften einzuhalten, sondern arbeiten auch an einer kontinuierlichen Verbesserung – und dies ist nicht nur ein Lippenbekenntnis, sondern tatsächlich gelebte Selbstverpflichtung.

Die Philosophie unseres Hotels

Trinkwasser

Reines Tiroler Quellwasser (auch die Badeseen „Vilsalpsee“ und „Haldensee“ haben Trinkwasser-Qualität).

Lebensmittel

Verwendung von regionalen und saisonalen Produkten von Bauern und Wirtschaftsbetrieben in der Nähe (kurze Transportwege), z.B. die Schau-Käserei Biedermann im Nachbarort Grän.

Beleuchtung

Energiespar- bzw. LED-Lampen werden im gesamten Hotel sowie im Außenbereich zur Beleuchtung eingesetzt.

Strom

Strom aus Wasserkraft ist äußerst umweltfreundlich, weil Energie aus rein regenerativen Quellen gewonnen wird. Das Vital-Hotel zum Ritter wird konkret von den Wasserkraftwerken am „Vilsalpsee“, mit Wasser vom „Traualpsee“ (gelegen in den Bergen oberhalb des Vilsalpsees) und vom Kraftwerk an der „Vils“ in Schattwald (an der Grenze zu Deutschland) gespeist.

Wärme

Fernwärme aus Biomasse von der Hackschnitzelanlage des Bioheizwerks „Ortswärme Tannheim“ werden in unserem Hotel genutzt. Damit werden im Vital-Hotel zum Ritter über 100 000 Liter Heizöl pro Jahr eingespart. (Holzhackschnitzelverbrennung gilt im Vergleich zur Verbrennung von fossilen Brennstoffen als umweltverträglich, weil die Menge an CO2, die bei der Verbrennung von Holzhackschnitzeln freigesetzt wird, genau der Menge CO2 entspricht, die beim Wachstum der Hölzer eingebunden wurde).

Wärmerückgewinnung

Grundsätzliches Ziel ist die Nutzung der Abwärme in der Hotel-Küche, in der Waschküche, in den Heizräumen und den Kühlanlagen. Damit werden auch ökologische Forderungen erfüllt, weil CO2-Emissionen vermieden werden.

Biologische Kläranlage

… übrig bleiben nur Humus und reines Wasser.

Räumlichkeiten

Salzkristall-Wände in vielen Zimmern; Luftbefeuchtung in der Wellnessanlage.

Biomüll

Biomüll wird an einen Bauern geliefert, der damit eine Biogasanlage betreibt. Mülltrennung ist eine Selbstverständlichkeit.