Wandern Bayrische Königsschlösser

Der Berg ruft! Ob allein, in der Gruppe oder mit der ganzen Familie: Klettertouren im Tannheimer Tal halten mit ihren unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen für jeden das richtige Abenteuer bereit. Seit vielen Jahren entwickelt sich das Klettern durch seine unzähligen Möglichkeiten vom Nischen- zum Breitensport. Immer mehr Outdoorbegeisterte zieht es in die Hochgebirge, fasziniert von der Bezwingung nackten Steins und herrlichen Naturpanoramen. Bei kaum einer Sportart ist es möglich, sich gänzlich auf die Natur einzulassen und bringt einen dennoch auf eine wunderbare Weise dazu, sich auch mit sich selbst auseinander zu setzen. Testen Sie auf sicheren Routen Ihre körperlichen und mentalen Grenzen aus und wachsen Sie über sich hinaus. Egal, welche Herausforderung Sie suchen, im „schönsten Hochtal Europas“ werden Sie sie finden.

Für seine Gipfel wie dem Gimpel, dem Hochwiesler oder der Roten Flüh ist das Tannheimer Tal bekannt und bietet einige der schönsten Klettersteige Tirols. Zahlreiche Routen zum Sportklettern, Mehrseillängentouren, 2 Wasserfälle zum Eisklettern (im Winter) und 1 Hochseilgarten locken die Kletterbegeisterten seit vielen Jahren ins Tannheimer Tal, einer traditionsreichen Kletterregion: An den bis zu 200 m hohen Südwänden wurden schon um 1900 viele Erstanstiege begangen. Nicht zu vergessen werden die Bergsteiger während Ihrer Tour mit einer atemberaubenden Alpenkulisse belohnt.

Klettern im Tannheimer Tal – für Einsteiger und Kletterprofis:

Gerne informieren wir Sie vor und während Ihres Aufenthalts im Vital-Hotel zum Ritter über die verschiedenen Möglichkeiten, die Berglandschaften rund ums Tannheimer Tal zu erkunden. Eine kleine Übersicht wollen wir Ihnen hier jedoch nicht vorenthalten:

Für Kletter-Neulinge bietet das Tannheimer Tal wunderschöne und vor allem sichere Routen, um sich an das Abenteuer Klettern heranzuwagen. Für die erste Tour ist beispielsweise der Friedberger Klettersteig empfehlenswert. Er ist leicht zu begehen und belohnt nach dem Anstieg mit einem grandiosen Panorama. Wer sich einen langen Zu- und Abstieg ersparen will, kommt auch bequem mit der Bergbahn am Füssener Jöchle an den Klettersteig. Anschließend kann man in der Tannheimer Hütte oder im Gimpelhaus einkehren.

Lachenspitze Nordwand

Wer schon etwas trittsicherer am Berg ist und genug Kraft und Kondition mitbringt, sollte der Lachenspitze Nordwand einen Besuch abstatten. Allerdings sind Schwindelfreiheit, genug Armkraft und sicheres Stehen unbedingte Voraussetzungen, damit Sie diese Tour wirklich genießen können. Das Panorama auf die drei Seen und die Gipfelspitzen, was sich den Kletterbegeisterten bei diesem Steig bietet, ist sensationell und entschädigt für den teils anstrengenden Aufstieg! Belohnen kann man sich mit guter Hausmannskost in der Landsberger Hütte beim Abstieg.

Südsporn auf die Köllenspitze

Für die Profis bietet der höchste Gipfel der Tannheimer Gruppe, der Südsporn auf der Köllenspitze, den richtigen Nervenkitzel. Ein hohes Maß an Können, Kraft und Kondition sind bei diesem Klettersteig unbedingte Voraussetzung. Doch gerade seine vertikalen Passagen und ausgesetzten Quergänge machen für geübte Kletterprofis seinen Reiz aus. Hat man die südöstlich ausgerichteten Wände erst einmal bezwungen, genießt man einen unvergleichlichen Rundblick.

Ein besonderes Abenteuer für Groß und Klein:

Auch Familien mit Kindern bietet das Tannheimer Tal großen Kletterspaß. Der Hochseilgarten mit seinen sieben Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen ist noch bis Mitte September jeden Tag für Sie geöffnet. Schon Kinder ab sechs Jahren dürfen sich in Begleitung eines Erwachsenen austoben.

Runterkommen, um wieder Aufzusteigen

Vor und nach Ihren Klettertouren freut sich das Team des Vital-Hotel Zum Ritter, Sie verwöhnen zu können, damit Sie entspannen und neue Kraft tanken können: Unser 700 qm großes Wellness-Spa bietet Ihnen alles, was das Herz begehrt – von belebenden Massagen bis zur luxuriösen Bade- und Saunalandschaft. Auch unsere Zimmer und der Außenbereich unseres Hotels dienen ganz der Entfaltung Ihrer inneren Balance. Unser 4 Sterne Hotel liegt nur 20 Gehminuten vom Naturschutzgebiet „Vilsalpsee“ entfernt in absoluter Stille. Eine wunderbar erholsame Nachtruhe erwartet Sie, lange vitalisierende Spaziergänge durchs Tannheimer Tal sowie viele Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten abseits des Kletterabenteuers.

 

Noch keine Kommentare vorhanden

Hinterlassen Sie ein Kommentar